Jan Blaue 5. in Tangermünde

Bei bestem Frühlingswetter gingen 70 Athleten an den Start zum Tangermünder Duathlon (5,4 km Lauf – 28 km Rad – 5 km Lauf). Vom Start weg suchte Steffen Rarek vom Stadtwerke Team Leipzig sein Heil in der Flucht. Jan Blaue setzte ihm in einer Verfolgergruppe nach und wechselte nach 20:10 min auf das Rad. Auf der windigen Rundstrecke kassierte er eine Zeitstrafe von 1 Minute für ein aus Sicht des Kampfrichters unkorrektes Überholmanöver. Für die 28 km benötigte er 43 Minuten. Um die Plätze 2 und 3 in der Gesamtwertung entbrannte daraufhin ein harter Kampf. Jan wurde schließlich 4. und fand sich nach eingerechneter Zeitstrafe auf Rang 5 in der Gesamtwertung wieder, was ihm den Sieg in der Altersklasse sicherte.

Kommentar verfassen