Böse Überraschung zum Saisonstart

Stefan Seitz | Rietzer Einzelzeitfahren

Unverrichteter Dinge mussten Jan Blaue und Martin Bednorz ihre Zeitfahrräder wieder im Auto verstauen – am Halle-Triathlon (22. Mai, Osendorf) durften sie wegen Windschattenfreigabe nicht teil nehmen. So sprang als einziger Vertreter unseres Vereins Stefan Seitz in das 14 Grad “warme” Wasser. Er belegte mit einer Endzeit von 1:08:39 h Platz 43. Seine Splits:

  • Schwimmen 0,75 km:  18:06 (2:25 min/100m)
  • Rad 20 km:        29:57 (40,07 km/h)
  • Laufen 5 km:      20:36 (4:07 min/km)

Bereits am 2. Mai hatte Stefan am 6. Rietzer Einzelzeitfahren über 11,8 km teilgenommen (siehe Bild). Von 139 Startern belegte er Platz 38. Die überwiegend flache jedoch etwas windige Strecke war er mit einem Schnitt von 36,57 km/h gefahren.

Kommentar verfassen