PREMIERE MIT HINDERNISSEN🏊‍♀️🚴‍♀️🏃‍♀️ – BEATES ERSTE OLYMPISCHE DISTANZ BEIM HAMBURG WASSER WOLRD TRIATHLON

PREMIERE MIT HINDERNISSEN🏊‍♀️🚴‍♀️🏃‍♀️ – BEATES ERSTE OLYMPISCHE DISTANZ BEIM HAMBURG WASSER WOLRD TRIATHLON

Geschafft! Beate hat ihr Debüt auf der Olympischen Distanz in Hamburg gefeiert und das sogar unter erschwerten Bedingungen.

Nach 37 Minuten im Wasser ging sie voll motiviert auf die Radstrecke, leider übersahen die Streckenposten anscheinend die herbeifahrenden Triathleten und ließen eine Radfahrerin auf die Strecke. Beate kollidierte circa bei Kilometer 35 und beide kamen zu Sturz. Im Gegenteil zu Beate blieb ihr Rad augenscheinlich unversehrt. Nach einem Schreckmoment und nach Rücksprache mit den Kampfrichtern entschied sie sich das Rennen fortzusetzen. Die letzten Kilometer voller Adrenalin, schnell in die Wechselzone und rein in die Laufschuhe🏃‍♀️ Danach wurde eine der größten Triathlon-Veranstaltungen der Welt im wahrsten Sinne des Wortes „atemberaubend“. Der Schmerz vom Sturz machte sich langsam aber deutlich spürbar im Körper breit.


Zielzeit: 03:38:21 
Platz AK WSEN1: 81

Beate, wir sind stolz auf dich, vor allem aber heilfroh, dass dir noch schlimmere Blessuren erspart geblieben sind! Auch wenn DNF keine Option für dich war, die Gesundheit ist immer das höchste Gut Jetzt wünschen wir Mensch und Material eine schnelle und gute Erholung. 

#triathlonfreundewittenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.