WE ARE (TRIATHLON) FAMILY 🏊‍♀️🚴‍♀️🏃‍♂️Sarah, Paul und Guido bei der Sparkassen Challenge in Schildau

WE ARE (TRIATHLON) FAMILY 🏊‍♀️🚴‍♀️🏃‍♂️Sarah, Paul und Guido bei der Sparkassen Challenge in Schildau

Wenn die gesamte Familie vom Triathlon-Virus betroffen ist, dann starten schon mal Freund, Freundin und Bruder gemeinsam beim Triathlon und der Rest der Familie supportet ! Guido hat für euch einen Rennbericht geschrieben, den ihr unbedingt lesen müsst.

Große Neuigkeit am Rande: Wir freuen uns jetzt schon mal verraten zu dürfen, dass die TriathlonFreundinnen ab sofort ein neues Crew-Mitglied haben Sarah verstärkt die Fraktion unserer Ladys und soooo ganz langsam übernehmen die Mädels die Oberhand. Dazu aber später mehr

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
15 Uhr Super Sprint
300m Schwimmen-10km Rad-2.5km Lauf 
Sarah Kumnick 
Guido Schüppenhauer 
Sonnig, windstill und sehr heiß 
46 Teilnehmer, davon 18 Frauen und 28 Männer

Sarah hat gestern ihren 2. Triathlon absolviert. 
Gehandicapt durch eine Rippenprellung nach einem Sturz mit dem Rad hieß es durchbeißen und ankommen. 
Während des Schwimmens gab es nochmal einen Tritt von einer Konkurrentin in die schon schmerzenden Rippen. 
Das Schwimmen konnte sie trotzdem mit einer für sie guten Schwimmzeit als 33. beenden. Die zwei Radrunden wurden mit 10:41 min und 10:43 min schön konstant gefahren und auch die Laufleistung war bei sehr heißen Temperaturen besser als von manchem Mann. 
Als 17. und nicht letzte Frau und in der Gesamtwertung als 40. wurde die Ziellinie mit einem Lächeln überquert. Somit waren sogar noch 5 Männer hinter Sarah. 

Mein Ziel war es auf das Podium zu kommen, wenn nicht sogar gewinnen. Leider schrieb sich kurz vor Anmeldeschluss noch ein Athlet von Triathlon Potsdam in die Starterliste ein, sodass die Siegambitionen sanken. Auch in der Wechselzone sah der ein oder andere Triathlet nach Konkurrent aus, beurteilt anhand Material und Körperbau.

Beim Schwimmen hieß es die Konkurrenz im Auge zu behalten und nicht allzuviel Vorsprung zu lassen. Meiner Meinung nach waren während des Schwimmens 3 Frauen und 3 Männer vor mir. Die Überraschung war sehr groß, als Paul mir zurief, dass ich nur 5. Mann bin. Der Rückstand zum Führenden betrug da schon über 2 Minuten. Die Hoffnung war, dass er ein guter Schwimmer, aber nur mäßiger Radfahrer und Läufer ist. Auf Radschuhe habe ich verzichtet und bin gleich mit Laufschuhen gefahren, da die Strecke sehr kurz war und ich beim Wechsel Rad-Lauf Zeit sparen wollte.
Jetzt hieß es ordentlich Watt treten. Mit 7:36 min wurde die schnellste Radrunde in den Asphalt gebrannt. Leider wurde der Abstand zum Führenden nur minimal geringer, während die zwei Frauen und ein Mann kassiert werden konnten. Der zweite und dritte Platz war schon in Sichtweite..
Die zweite Runde war mit 7:28 min sogar noch schneller und der zweite Platz war schon meiner. Noch auf dem Rad konnte ich die Distanz zum Dritten ausbauen und brauchte nur nach vorne schauen.

Die 2,5 km lange Laufstrecke war als Wendepunktstrecke deklariert, sodass der Erste mir entgegen kommen würde und ich dann sehen kann, ob noch was geht. Nach gefühlt unendlich langer Zeit und die Hoffnung, doch noch in Schlagdistanz zu kommen, wurde diese mit Anblick des Gegners jäh zerschlagen. Ästhetischer Laufstil und selbstbewusste Körperhaltung sagten mir, dass heute nicht mehr zu holen ist, als Platz 2.
Mit Hinblick auf den folgenden Triathlon um 17 Uhr, bei dem ich mich ebenfalls angemeldet hatte, habe ich den Lauf relativ locker zu Ende gebracht.
Im Ziel hatte ich über 2,5 Minuten Rückstand auf den ersten und fast 1 Minute Vorsprung auf den dritten Platz.
Bei der Siegerehrung gab es einen schönen Pokal, eine Urkunde und als Sachpreis einen Swingstick.

Fazit:
Schöner Triathlon mit guter Organisation, vielen Zuschauern und vielen fleißigen Helfern (fast wie beim Bergwitz-Triathlon).
Alles gegeben, Podestplatz erreicht, sehr zufrieden 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Hier geht es zu den Ergebnissen:
https://my4.raceresult.com/75540/#0_BD8FE9

Wir sind stolz auf unsere Tri-Family

#triathlonfreundewittenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.