Mathias und Sebastian sind nicht nur neu in unserem Team, die beiden haben uns am Wochenende auch beim Leipziger Triathlon vertreten. Dort gab es tatsächlich eine kleine Rückkehr zum “Wettkampf-Business”! Wie es für die beiden lief, haben sie uns berichtet:

🏃‍♂️Sebastian:
Ich habe mich körperlich schon recht gut gefühlt, verglichen mit den letzten Tagen. Gegenüber dem Vorjahr bin ich fast 4 Minuten „schneller“ geschwommen, jedoch stellt mich das nicht zufrieden. Beim Rad war ich ca. 2 min schneller, (mit meinem Standard Rad und einem 37er Schnitt) sehr zufrieden. Lauftechnisch hatte ich mir mehr erhofft. Irgendwie muss ich in Zukunft lernen, an einem Wettkampftag mehr an mein Limit zu gehen. Zur Überraschung habe ich mich auch dort im Vergleich zum Vorjahr um eineinhalb Minuten verbessert. Zusammengefasst Platz 60 😍 In der AK der 13. Platz! und ich habe mich gegenüber dem letztem Jahr um 7 Minuten verbessert. Es war sehr schön endlich mal wieder an einem Wettkampf teilzunehmen! Nächstes Jahr 100% wieder.

🏃‍♂️Mathias:
Es war mein erster offizieller Triathlon und ich war nach einem halben Jahr Training sehr zufrieden mit meinem Durchhaltevermögen und der Zeit. Das Ambiente war trotz Sondermaßnahmen sehr entspannt und gut organisiert.
Beim Wetter war auch alles dabei – von Regen bis Sonnenschein, hohen Wellen beim Schwimmen und Wind auf den vier Radrunden. Anschließend noch ein heftiger Regen und ich war nach den 02:52:51 gleich geduscht. 😁Für mich der 39. Platz in der AK!

Wir sind super stolz auf die beiden “Neuen” . Starke Leistung, liebe Jungs! Vor allem nach dieser langen Zeit wieder in den Wettkampfmodus zukommen. 🥳💪

There is more to come!
Startet gut in die neue Woche.🤩

#triathlonfreundewittenberg
#howbaddoyouwantit
#wecanwewill

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.