Zugegeben, wir sind ein bisschen spät dran mit unseren News zu Mircos tollem Rennen beim Erkner Triathlon am 13.09.2020. Aber hey: Gute Geschichten sind immer aktuell! 😉Mirco ist auf der olympischen Distanz an den Start gegangen und gibt uns einen kleinen Einblick wie es für ihn lief: Mir hat es mega Spass gemacht, natülich wusste ich, dass ich weit weg von meiner letztjährigen Zeit sein werde, aber ich bin sehr zufrieden. Wasser kalt, leichter Wind und voller Algen, natürlich wie immer mit Brustschwimmen absolviert.🙈Rolling Starts beim Schwimmen hat mega funktioniert. Die Radstrecke ist dauerhaft enorm windanfällig, aber nie so stark wie am Bergwitzsee, wenn da der Wind steht. Laufen ist immer gut und, wenn ich nicht immer vorher soviel Energie verschwenden würde, wäre laufen auch schneller.😂Mein heimliches Ziel von 3 Stunden habe ich mit 2:53 h unterboten. 🤩🥳Dafür, dass Laufen mein Training war, lief es dann aber doch erstaunlich gut. Herzlichen Glückwunsch, lieber Mirco! Wir sind stolz auf deine Leistung.

#icaniwill

#howbaddoyouwantot

#triathlonfreundewittenberg

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.