UNSERE TRI-FAMILY ROCKT DEN SWIM&RUN IN CHEMNITZ🏊‍♀️🏃‍♀️

UNSERE TRI-FAMILY ROCKT DEN SWIM&RUN IN CHEMNITZ🏊‍♀️🏃‍♀️

Am Samstag ging es hoch her in Chemnitz!🥳 Unsere Triathlon-Family war auch am Start und Markus hat uns einen wunderschönen und spannenden Rennbericht geschrieben. Wir wollen nicht zuviel verraten, aber sie waren ziemlich erfolgreich!

Lest selbst:

Am Samstag, dem 30. März 2019, fanden sich etwa 160 Kinder und Jugendliche und 75 Erwachsene an der Schwimmhalle der Sportschule Chemnitz ein um beim Swim & Run mitzumachen. Vereine aus ganz Sachsen (Dresden, Cottbus, Chemnitz u Leipzig), Thüringen (Jena, Weimar, Gera) und Sachsen-Anhalt (Halle, Dessau und Wittenberg) waren vertreten.

🏊‍♀️Das Einschwimmen auf der 50 m Bahn ging um 12 Uhr los, die Wettkämpfe starteten um 13 Uhr direkt nacheinander und nach Altersklassen und Distanz sortiert. Bei allen Starts waren etwa 40 bis 50 Athleten am Start… so ca. 5 Starter pro Bahn, außer bei den Schülern D (dort nur 7 Starter) und beim Jedermann Erwachsenen mit 400 m Schwimmen, da waren nur etwa 25 Starter.

Ab Schüler C wurde eigentlich nur gekrault und zwar richtig schnell …🧐 Die meisten Altersklasseathleten, die 800 m auf dem Programm hatten, waren nach 13 Minuten oder schneller fertig, nur wenige (ich auch) schwammen dann noch 100 m alleine …

🏃‍♀️Gelaufen wurde nach dem Schwimmen und einer kleinen Pause, die kaum ausreichend war zum Lockern, gestartet wurde im Jagdstart (der schnellste Schwimmer zuerst, die anderen gemäß ihres Abstandes dahinter). Die Laufstrecken waren für alle unterschiedlich lang, 200m, 400 m, 1 km, 2,5 km und 5 km. Gelaufen wurde auf dem Gelände der Sportschule, um die verschiedenen Sportplätze herum und dazwischen. Es war ein Lauf mit Crosscharakter🏔, aufwärts (steil) und abwärts (auch steil) über Schotter, Rasen, Mulch (sehr weich) und auch Asphalt, mit mindestens einem Dutzend 90° Kurven und einer 180° Wende pro Runde. Für 5 km mussten zwei Runden absolviert werden.

🏁Ergebnisse:


Daniel siegte bei den Schüllern C mit der schnellsten Schwimm- und schnellsten Laufzeit!

Charlotte startete bei den Schülern A (JG 2006 und 2007) zusammen mit den ein Jahr Älteren. 400 m Schwimmen und 2,5 km Laufen standen auf dem Plan. Beim Schwimmen war sie nach 6 Min 24 an der Stoppuhr, knapp vor Linnéa Fröber, der starken Gewinnerin von Gera und Halle 2018, aber trotzdem waren noch einige (auch ältere) Mädels schneller geschwommen. Die Schnellste hatte 5 Min 52 auf der Uhr und sie war von 2007! Beim Laufen hatte Sie in Linnéa eine starke Konkurrentin, immer mal wechselten sie sich in der Spitze ab, keine wollte nachgeben. Der Zielsprint war etwa 250 m (!!!) lang und bis in den letzten Millimeter attackierte Linnéa Charlotte und schlug gefühlte 2 /10 Sek nach ihr an! Charlotte gewann den dritten Platz der Schülerinnen A hinter zwei Mädels aus Sachsen und vor den stärksten zwei aus Thüringen! Damit man das Ergebnis besser einordnen kann, um zu sehen wie heftig die Mädels von 2007 sind: die schnellste, die ein Jahr älter war (2006 geboren) kam auf Platz 6 und die nächste auf Platz 9 an, obwohl nach dem Schwimmen noch mehr ältere Mädels vor Charlotte waren).

Johanna schwamm 14:44, d.h. 25 Sekunden schneller als ich und beim Laufen (22:06) packte sie mir noch 5 Sek drauf. Gold 🏆in der Altersklasse, aber das hat weniger zu sagen als, dass sie 6 jüngere Frauen beim Laufen ein- und überholt hat und zwei Männer (ich auch, aber der Abstand zu Johanna wurde nicht kleiner). Vor ihr waren nur eine W25 und sonst W 20 und Jünger! 💪

Ich war nur „Kanonenfutter“, aber ich besiegte meine Sorgen vor dem langen Schwimmen🏊‍♀️ und schwamm gemütliche Dreieratmung mit tiefer Wende. Trotzdem hätte es viel schneller sein müssen …. 😢
Am Ende waren wir etwa 31. / 32. von den „Profis“ … so wie wir eben …

Nach dem Rennen gab es im Zentrum von Chemnitz übrigens für jeden ein Eis🍨, auch für unsere Elisabeth!

Noch mehr Bilder und Informationen auf unserer Facebook-Seite!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.