Also falls ihr an einem regnerischen und kalten Sonntag nichts mit euch anzufangen wisst und ihr zusätzlich Triathlon-Wettkämpfe vermisst. Wie wäre es mit einem Triathlon in der “Zuhause-DIY-Edition”?

Kein Pool? – Kein Problem!🏊‍♀️

Badekappe an, Brille auf und die Zugseile, oder das Theraband oder eingespannt. Los geht die wilde Paddelarbeit. Die arme müssen zittern, ansonsten dürft ihr nicht in die Wechselzone.

Ab auf die Rolle – “Safety first”🚴‍♀️

Kein Kampfrichter dieser Welt lässt euch ohne Helm auf die Strecke. Also den ordnungsgemäßen und regelkonformen Wechsel üben. Johanna trägt übrigens eine imaginäre Startnummer! Nicht vergessen. Sonst endet euer Wettkampf hier.

Laufend draußen 🏃‍♀️

Zu guter Letzt -> Raus mit dir! Laufschuhe an und an der frischen Luft zum Zielsprint ansetzen. Vielleicht finden sich im heimischen Stadtpark, Wald, etc. auch ein paar spontane Supporter und Fans. 🥳

THIS IS YOUR MOMENT!🤩

Ab ins Ziel, genießen und an der heimischen Eisdiele…eh Tiefkühlschrank deines Vertrauens erstmal ein Sieger-Eis tanken!

Herzlichen Glückwunsch , Johanna!😁 Danke für diese erfrischende Idee und deinen eiserenen Willen.

#triathlonfreundewittenberg #triathlonfreude #howbaddoyouwantit #wecanwewill #triathlon #triathletes #swimbikerun #swim #bike #run #triathlonworld #triathloncommunity #training #motivation #fun #trigirls #wittenberg #karlsruhe

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.